rosalia alpina als bruchpilot

Flügel öffnen sich….. oder: Wie sieht es wohl aus, wenn ein Alpenbockkäfer den Startversuch abbre- chen muss?
Alpenbock Airlines würde wohl auf wenigen Flughäfen dieser Welt zugelassen werden, wenn die folgenden Bilder die Regel wären.

Normalerweise sieht man es den Käfern mit etwas Übung an, wenn sie starten wollen. Dieses Exemplar nahm mehrere Anläufe und ich wurde schon langsam ungeduldig, weil ich die Szene nur halb auf Zehenspitzen jonglierend erfassen konnte und jedesmal eine Bilderserie ohne richtigen Start im Kasten hatte.
Als es dann wiedermal so aussah, als ob er starten wollte, habe ich die Serienaufnahme gestartet und nach wenigen Sekunden gemerkt, dass er diesmal zwar die Flügeldecken öffnete, aber trotzdem nicht gestartet ist.
Wenig später hat es dann aber geklappt….

Zuhause mussten wir dann feststellen, dass die Aufnahmen des ge- glückten Abflugs unscharf waren, weil er aus der Fokusebene heraus- geflogen ist.
Dafür wartete aber die zuvor entstandene Serie des „Beinahe-Starts“ mit einem überraschenden Ende auf.

Man sieht schön, wie sich die Flügeldecken erst leicht heben, um dann vollständig offen zu stehen.
Danach kommen die eigentlichen Flügel zum Vorschein, aber aus irgendeinem Grund kam es nicht zum Start, sondern vielmehr zu einem unsanft aussehenden Abbruch….

Schade…. Irgendwann klappt es hoffentlich, dass wir einen geglückten Start zu sehen bekommen…. Hoffentlich.

3 Antworten auf „rosalia alpina als bruchpilot“

  1. Huch! Der Walti… Danke Dir 🙂
    (War doch tatsächlich mal wieder ein Mensch auf meiner Seite. Sonst sehe ich nur google- und yahoo-bots)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.