Das Blasse Knabenkraut (Orchis pallens) ist eine der ersten Orchideen, welche man im Frühjahr in unserer Gegend finden kann.
Als Besonderheit blüht diese, extrem seltene, Variante in einem sehr zarten Gelb, welches in meinen Augen eher als gelbliches Weiss erscheint.
Wir haben das Glück, ein schönes Vorkommen in unserer Umgebung zu kennen und sind mittlerweile jedes Jahr neugierig, wie sich dieses entwickelt.
So gab es dieses Jahr wieder Gelegenheit zu ein paar schönen Aufnahmen:

Die Aufnahmen entstanden mit einem Voigtländer ULTRON 40/2, zum Teil mit Nahlinse, an einer D700.

… es geht doch ….

Nach langer Zeit, zum Jahresende, habe ich es endlich geschafft ein paar Bilder in meiner Jahresgalerie 2010 unterzubringen.

Und zu guter Letzt haben wir ausnahmsweise eine schöne Winterlandschaft zum Jahresende.

Winter am See

Damit wünsche ich allen Besuchern meiner Seite einen guten Rutsch so- wie ein gesundes  und erfolgreiches Jahr 2011 :)

Heute mal ein “Portrait in Bildern” vom Brand-Knabenkraut (Orchis ustulata) welche wir letzte Woche auf einer Magerwiese der schwäbischen Alb machen konnten.

Diese recht seltene und geschützte Pflanze steht dort einzeln, oder in kleinen Grüppchen und hat ihren Namen von der dunklen (fast schwarzen) Färbung der neuen Knospen an ihrer Spitze.
(s. auch: wikipedia )

Die Aufnahmen enstanden mit einem 60mm Makroobjektiv an der Nikon D700.
Sie sind weder beschnitten, noch nachträglich bearbeitet und zeigen die Pflanze in ihrer unberührten Umgebung.

Eigentlich mag ich ja gar keine Anglizismen, aber einen Titel wie “Modifiziere meinen Kardan-Neiger” würden vermutlich noch weniger Menschen verstehen ;)

Ich habe vor einigen Tagen einen gebrauchten Kardan-Neigekopf, den “Nill Stativkopf” der ersten Generation erstanden.
Da ich bislang einen Benro GH-2 mein Eigen nannte, kommt es natürlich automatisch zu vergleichenden Einschätzungen, auf welche ich hier aber nicht näher eingehen möchte. Ich werde aber auf jeden Fall den Nill Kopf behalten!
Einziger Wermutstropfen beim Nilll Stativkopf ist meiner Meinung nach dessen Kupplung für die Stativplatten. Wie ich diese Kupplung umgebaut habe, möchte ich im Folgenden kurz zeigen.

Weiterlesen »